PR-Media 24

Brandenburg

Werbeportal für Brandenburg

- Werbung nach Maß

  • Landkreise
    14

  • Kreisfreie Städte
    4

  • Einwohner
    2.521.893

  • Fläche
    29.654,16 km²

Das Bundesland Brandenburg liegt im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland und umfasst eine Fläche von insgesamt 29.654,16 km2. Die Gründung in seiner jetzigen Form fand am 6. Februar 1947 statt, bzw. nach dem Zusammenbruch der DDR am 3. Oktober 1990. Die Hauptstadt des Bundeslandes Brandenburg ist Potsdam. Obwohl im Bundesland Brandenburg selbst "nur" etwa 2,53 Millionen Menschen leben, umfasst die europäische Metropolregion Berlin/Brandenburg über sechs Millionen Einwohner. Dies liegt daran, die Bundeshauptstadt Berlin sich in der Mitte des Bundeslandes befindet und von ihm umschlossen wird. Neben Potsdam zählen zudem Cottbus, Brandenburg an der Havel und Frankfurt Oder zu den wichtigsten Zentren des Bundeslandes. Im Süden grenzt Brandenburg an Sachsen, an Sachsen-Anhalt im Westen, im Nordwesten an Niedersachsen, während es im Norden an Mecklenburg-Vorpommern grenzt. Ganz im Osten grenzt das Bundesland an Polen. Darüber hinaus liegen fünf Exklaven Brandenburgs in Sachsen-Anhalt und zählen zu den Gemeinden Buckautal und Ziesar.

Dabei ist die Geschichte des Bundeslandes eigentlich wesentlich älter: Das Gebiet wurde bereits im 7. Bzw. 8. Jahrhundert von den Germanen besiedelt und später von Heinrich I. eingenommen. Allerdings entstanden erst unter Otto I. im Jahre 962 die Bistümer Brandenburg, Havelberg und Meißen. Das Jahr 1157 gilt als Gründungsjahr der Mark Brandenburg, da sich der Askanier Albrecht der Bär die Brandenburg zurückeroberte und sie in das Heilige Römische Reich angliederte. Die Jahre 1415-1918 wurde die Region vom Adelsgeschlecht der Hohenzollern regiert, ab 1701 gehörte die Mark zu Preußens Kernland. Bis 1947 bestand die Provinz Brandenburg. Brandenburg besteht zu einem großen Teil aus Wäldern, Seen, Wassergebieten und Naturparks. Somit ist es kaum verwunderlich, dass das Bundesland seine Wirtschaftsleistung vor allem aus der Landwirtschaft, aber auch dem Tourismus, der Energiewirtschaft, der Luft- und Raumfahrt, aber auch der Filmwirtschaft bezieht. Mit über 3000 natürlichen Seen zählt Brandenburg zu den gewässerreichsten Bundesländern der Bundesrepublik Deutschlands.

Mit einer der größten Flüsse ist die Elbe, obwohl sie nur die Außengrenzen Brandenburgs markiert.

Zu den wichtigsten Binnenflüssen zählen die Havel und die Spree, die als Nebenfluss der 334 km langen Havel entspringt. Neben zahlreichen Burgen, Schlössern und malerischen Altstädten zählen auch der Radfernweg Berlin-Usedom, der Filmpark Babelsberg, das Tropical Islands, der Spreewald oder das Besucherbergwerk F60 mit zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten bzw. Touristenmagneten des Bundeslandes.

Top Einträge in Brandenburg

Einträge in Brandenburg

Tragen Sie sich doch noch heute ein und profitieren von unserem breiten Leistungsumfang!